Eine Platine fuer Ein- und Ausgabe von Daten am parallelen Port des PCs

Eine Platine für die Ein- und Ausgabe von Daten am parallelen Port des PCs.

Auf den nachfolgenden Bilder ist eine Schaltung zu sehen, welche die Eingabe und Ausgabe von Daten an den PC ermöglicht. Die Datenübertragung erfolgt über die parallele Schnittstelle. Die Schaltung besteht aus Einzelschaltungen, die wir www.badenslot.de entnommen haben und zu einer großen Schaltung zusammengefaßt haben.

Warnhinweise

Sicherheitshinweis: Wir übernehmen keinerlei Haftung für Schäden die durch den Auf- oder Nachbau der hier aufgeführten Anleitung entsteht. Insbesondere übernehmen wir keine Haftung für Schäden (auch am PC), die möglicherweise durch Betreiben dieser Schaltung entstehen. Aus diesem Grund sollte die Schaltung an einer zusätzlichen Steckkarte (Multi-IO-Karte) für den parallelen Port betrieben werden. Diese ist für wenig Geld im Fachhandel erhältlich. Im Gegensatz zu einem Mainboard kann man eine defekte Steckkarte kostengünstig austauschen. Die Schaltung ist kein Spielzeug und darf deshalb auch nicht von Kindern benutzt werden.

Bauteile

TIP: Nehmen Sie die Platine am besten mit zum Händler!
Anzahl Bezeichnung
5 220 Ohm Widerstände, 1/8 Watt oder 1/16 Watt, Kohleschicht
5 270 Ohm Widerstände, 1/8 Watt oder 1/16 Watt, Kohleschicht
13 10k Ohm Widerstände, 1/8 Watt oder 1/16 Watt, Kohleschicht
5 Transistoren BC547
5 Dioden 1N4148 oder 1N4048
2 100nanoFarrad Kondensatoren
1 LM 7805 oder L7805 (Spannungsregler für 5 Volt)
1 Diode 1N4004 oder 1N4001
1 Operationsverstärker LM 324
4 Drehpotis (klein, liegend, Bohrabstände; 10mm, 5mm), besser sind Mehrgangspindeltrimmer 100k Ohm, alle Anschlusspins in Reihe, Einstellschraube von oben zugaenglich
4 Ultrahelle LEDs mit Optik, 5mm, rot, als Dauerlicht
5 LEDs 5mm, optional mit Halterung, als Ampellichter, Anzahl und Farbe nach Geschmack
1 LED 5mm, rot, als Kontrollleuchte
4 Lichtempfindliche Widerstände (LDR), 5mm, rund
1 Centronics Schnittstelle, gewinkelt, 36 polig

Nachbau der Schaltung (Bauanleitung)

Testen der Schaltung

Um die Schaltung zu testen, habe ich zwei (sehr einfache) Programme implementiert. Das erste ist in Turbo Pascal geschrieben und läuft unter DOS. Das zweite ist in C programmiert und läuft unter Linux.

Viel Spass beim Basteln und Experimentieren.

Gruss Matthias Nutt